Speaker/innen

Manuela Schwesig
Stellvertretende Parteivorsitzende und Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommern

„Während sich für die Ostdeutschen von einem Tag auf den anderen nahezu alles änderte, blieb im Westen vieles beim Alten. Es gab kein gemeinsames Neues“, sagt Schwesig über die Wendezeit, die bis heute nachwirkt. Die SPD-Politikerin ist selbst in Brandenburg aufgewachsen und war am Tag des Mauerfalls 16 Jahre alt. 2014 initiierte Schwesig als Bundesfamilienministerin das Programm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Seit 2017 regiert sie das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Workshop(s)/Session(s):