Seyda Kurt

Journalistin und Autorin

Seyda Kurt, 28, ist freie Journalistin, Autorin, Kuratorin und Moderatorin. Sie arbeitet für unterschiedliche Print- und Onlinemedien (Zeit Verlag, taz.die tageszeitung) sowie fürs Radio. Als Kuratorin war sie unter anderem für das Goethe-Institut und verschiedene Kulturveranstaltungen tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kulturkritik, Innenpolitik und intersektionaler Feminismus. Für das Theaterfeuilleton nachtkritik.de bespricht sie in der Kolumne Utopia Repräsentationen von Romantik, Freund*innenschaft und Solidarität auf den Theaterbühnen. Im Frühjahr 2021 erscheint ihr Sachbuch Radikale Zärtlichkeit – Warum Liebe politisch ist (HarperCollins). Seyda Kurt studierte Philosophie, Romanistik und Kulturjournalismus in Köln, Bordeaux und Berlin.

Foto: Elif Küçük

Mehr Info

Diskutiere gemeinsam mit uns #spddc2020